Valentina Andrei, Saillon

Valentina Andrei, Saillon

Valentina Andrei gehört zur jungen dynamischen Winzergeneration der Schweiz. Den Weinbau und die Passion zum Wein entdeckte sie bereits früh, als sie bei der Weinlese ungarischen und moldawischen Tokajer mithalf. Im 2003 verliess sie ihr Heimatland Rumänien und kam als Au-Pair Mädchen in den Schweizer Jura. Bei einem Ausflug ins Wallis verliebte sie sich in die Weinregion und der Wunsch nach einem eigenen Weingut war entfacht. Das Studium absolvierte sie in Changins/VD und schloss ihre Ausbildung mit Glanzresultat ab. Sie hatte aber noch tiefgründigere Ausbildungsziele und engagierte sich bei Marion und Jacques Grange, beide Biodynamik-Pioniere der Schweiz auf der Domaine de Beudon, Fully. Daraufhin wurde Marie-Thérèse Chappaz auf die junge Frau aufmerksam und beschäftigte sie vier Jahre als Kellermeisterin. Sie entwickelte unter der Führung ihrer berühmten Chefin ihre eigenen Kenntnisse weiter, sowohl im Weinbau wie in der Vinifikation unter den Voraussetzungen der Biodynamischen Grundlagen. Im Jahr 2013 ergab sich Valentina die Gelegenheit, ihren eigenen Betrieb zu gründen. Bereits mit dem ersten Jahrgang wurde die Weinwelt auf ihr Können aufmerksam. Valentina Andrei arbeitet nach biodynamischen Richtlinien. Der Respekt und die Demut vor der Natur sind grundlegende Pfeiler ihrer Arbeit. Sie bearbeitet die Reben mit grossem Einfühlungsvermögen und Respekt für die natürlichen Jahresabläufe. Denn sie ist überzeugt, nur so lassen sich finessenreiche komplexe und authentische Walliser Weine erzeugen. Im Jahr 2018 wurde sie vom Gault Millau zum Rooky of the year gewählt.

Alle Weine dieses Winzers

Top