Domaine des Crêtes, Noës

Domaine des Crêtes, Noës

Domaine des Crêtes, Noës

Das Weingut wurde 1957 von Joseph Vocat gegründet und ist mittlerweile auf rund 28 Hektar angewachsen. Die Weinberge befinden sich im Herzen vom Wallis in Noës/Sierre und ist auf 5 verschiedenen Hügeln (auf Französisch Crêtes) verteilt: Grande Crête, Crête à Feu, Crête Raby, Crête du Pont und Crête des Chevey. Daher die Ableitung des Namens Domaine des Crêtes. Die Geschwister Martine und Pierre Vocat, die beide in Changins Önologie studiert haben, repräsentieren bereits die 3. Winzer-Generation. Seit Martines Rückkehr auf das elterliche Weingut, arbeitet sie mit ihrem 8 Jahre älteren Bruder zusammen. Für ihn ist dies äusserst wertvoll und bereichernd, da sich ein starkes Team gebildet hat, das sich respektiert und einen gemeinsamen Weg beschreitet. Der stetige Austausch zwischen ihnen bewirkt, dass sie ihre Ideen und Meinungen stets gemeinsam für das beste Resultat im Wein erarbeiten. Sie leben demnach den Leitsatz der Domaine des Crêtes: Gemeinsam in die Zukunft schreiten ohne stehen zu bleiben, mit Achtung vor der Natur und dem Wein. Die Erfahrungen ihres Vaters Yves, der mit ihnen zusammenarbeitet und das fachkundige Wissen der neuen Generation, bringen eine ausserordentliche Qualität hervor. Ungefähr die Hälfte der Trauben ihrer Anbaufläche keltern sie für ihre eigenen Weine, die andere Hälfte der Trauben verkaufen sie. Die Weine werden auf traditionelle Weise mit modernen Geräten vinifiziert. Die Familie Vocat folgt einem klaren Credo: Unverwechselbare, ausgewogene Qualitätsweine mit viel Typizität zu produzieren. Ein Grossteil der Weine wird in Edelstahl- und Betontanks verarbeitet. Nur wenige finden den Weg in ein Fass. So bleibt vor allem die sortentypische Frucht und die Frische im Wein erhalten.

Alle Weine dieses Winzers

Top